Auflistung

  1. Geschichte

  2. Betroffenen

  3. Namensänderung

  4. Messdiener

  5. Verweigern Hilfe

  6. Briefe an Nonnen

  7. Mißbrauch-Beruf

  8. Unterbringung

  9. Geld

 10. Schwestern

 11. Kinder-Mißbrauch

 12. Pädophile Politiker

 13. Strafanzeige

 14. Vermögen

 15. Sr. Rosa Fischer

 16. Dr. Lubitz

 17. Fazit
Die Lügen der Nonnen vom Göttlichen Erlöser
(Niederbronner Schwestern)



kammer
Das die Schwester nicht ueber den Missbrauch in der Baeckerei antworten will ist verstaendlich, den dann muesste sie zugeben, dass es ihr bekannt war, das der Geselle mit dem Namen Hans-Georg ein paedophiles Schwein war, der auch im Kinderheim sein Unwesen getrieben hat mit der Willigung und Wissen der Schwestern. Er hat ausser mir noch viele andere Jungs im Heim missbraucht. Und das will die Schwester nicht gewusst haben, obwohl sich die Jungs ihr anvertraut haben? Mein Gott, wie ignorant, verbiestert und verlogen muessen die Schwestern gewesen sein.


zurück zur Seite 1

Kontakt können mit uns unter der folgender Emailadresse aufnehmen: 

missbrauchspeyer@aol.com